Klatschmohn

Geistige Tagesschau durch Margit Kaufmann (Österreich)

Diese Durchsage ist für mich im Zusammenhang mit dem Meer aus Klatschmohn sehr gut nachzuvollziehen, wenn ich hinter den Schleier schaue.

„HILARION
Hallo mein Kind, heute bitte ich dich meine Worte in die Welt zu richten, ich bin LORD MADISON, die Erinnerung der Blütenzeit. Weißt du, so viele von euch erinnern sich nicht an die Kriegszeit, jene die sich vor deiner Geburt gelebt hat, mein Mädchen, so viele erinnern sich auch nicht an so viele Grausamkeiten, die geschehen mussten, dennoch sind sie geschrieben in der Erde.
Kennst du diesen Satz – Staub zu Staub?

Staub der noch in den versteckten Mustern von euch Menschen verdeckt ist, Ängste und Manipulationen und all dieses mein Kind, dieses wird über die Arkana nun gelöscht. …

… Hier und heute aber wird gestorben, die alte ENERGIE ist gestorben und genau dieses mein Kind, versucht ihr noch fest zu halten. Ihr begreift noch nicht, aber wie auch, dass sich alles nun verändern wird …“

und hier noch ein weiterer Kommentar zum Klatschmohn:

„…Ich erinnere mich an ein Märchen, wo ein Kind immer tiefer ins Mohnfeld ging und dann einschlief. Einen Schlaf zwischen Leben und Tod. Dagegen steht Convallaria als „Lebenselixier“, was die Befreiung vom Tod bringt plus Melilotus – Erwachen des Menschen. Vielleicht also eine Erinnerung, jetzt aufzuwachen über das Herzbewusstsein oder ewig zu schlafen!“

Über die Synchronizität von Durchsagen, bin ich ja immer noch erstaunt, obwohl ich das eigentlich nicht sein sollte.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Spirituelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.