Seriengucker Teil 2/2

Der Co2 Ausstoß hängt auch sehr von dem jeweils genutzen Gerät ab. Mir ist in den letzten Tagen z.B. aufgefallen, dass bei meinem neuen Laptop (ja nach 6 Jahren musste ein Neues her, um weiteren Datenverlust zu vermeiden) ständig der Ventilator läuft.

Admin hat anderes BIOS installiert, damit es angepasst ist. Nun läuft es ruhig und verbraucht weniger Strom. Die Strommenge hängt auch von der App oder dem Programm ab, welches man verwendet.

Das Streamen von Inhalten ist daher ein Co2-Produzent. Die dauerhafte Verbindung, kostet Strom. MK meint normales Fernsehen wäre da besser.

Also auch hier zählt Achtsamkeit. Nur weil es bequem ist, heisst es noch lange nicht, dass es keine Konsequenzen für uns und die Umwelt hat. 😉

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Wissenswertes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.