Das Wort zum Freitag

Das Jahr 2018

Steht unter dem Stern des Neubeginns.

Der Reinigungsprozess hat nun jeden Winkel der Welt erreicht. Der neue Kern der Erde wurde geboren und speist sich in die Gitter ein. Auch Du wirst es spüren, denn Du bist dabei. Er gibt euch Ruhe und die Kraft, um zu beenden was einst von Menschenhand gemacht.

Wir rufen euch zum Dienst, die Erde zu wandeln. Im Kleinen und im Großen wird es vollbracht. Die Gitter des Hasses ächzt unter der Last. Es ist so marode und so schwach. Wir nehmen die Letzten und werden es brechen mit aller Macht.

Hass bedroht die Liebe auf dieser Welt und das ist alles, was zählt. Von nun an stärken wir das Gitter der Liebe, bis alles ist geflutet in Rosa und Gold. Es ist alles, was zählt.

Der Februar ist der Beginn, dann müssen alle zur erhöhten Quelle hin. Neu werden gemischt die Taten derer, die hier dienen. Seid bereit.

Der Sommer bringt Frieden, wo nicht gedacht, aber es kommt mit aller Macht. Die Strahlen der Sieben brechen das Atom und seine Kraft. Es kommt wie ein Hieb mit aller Macht. Seid in der Liebe und weicht aus den Hieben.

Sie wird euch lenken und geben die Qualität der neuen Zeit. Lasst sie wirken, lasst sie bauen, lasst sie spülen, wo gebraucht.

Ihr seid die Zukunft des Planeten und auf euch wird gebaut.

Ral-Ma – Der Aufstieg beginnt!

Sananda durch Telane

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Das Wort zum Freitag, Spirituelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Das Wort zum Freitag

  1. Hallo Nicole,

    danke für die beste Nachricht seit langem. So darf es weiter gehen.

    Herzliche Grüße
    Jürgen

Kommentare sind geschlossen.